Tracking-Info
Blog

+49 - 511 - 270 416 0

info@aldebaran.de

Ingo Bartels

Android Device Emulator: Schneller geht anders.

von Ingo Bartels, 26.09.2014 Tags: Android Device Emulatur, App-Entwicklung, Tests, Android

Android Device Emulator: Schneller geht anders.

Mein Kaffee Konsum ist drastisch gestiegen. Dafür gibt es einen Grund: den Android Device Emulator!

Die Android Entwicklung geht ganz flott von der Hand, wenn ich das Debuggen auf meinem angeschlossenen Tablet durchführe.

Dort ist die Android Version Kitkat (Api level 19) installiert. Unser Kunde möchte aber Geräte ab Gingerbread (Api Level 10) unterstützen. Und dazu noch in unterschiedlichen Formfaktoren, also nicht nur Tablets sondern auch diverse Smartphones.

Hier habe ich voll auf den Android Device Emulator gesetzt und zunächst immer auf meinem Tablet entwickelt. Im Emulator kann man verschiedene real existierende Geräte testen. Oder auch ganz eigene Geräte konfigurieren.

Toll! In den Webcasts sah das auch immer ganz easy aus.

Bis ich dann meine erste Testreihe auf dem Emulator ausführen wollte. Ich hätte als Überschrift auch wählen können "Die Entdeckung der Langsamkeit". (Aber dann hätte ich Sten Nadolnies Copyright verletzt.)

Die Webrecherche ergab schnell, dass ich nicht der einzige Leidende bin: Die Performance ist deshalb so "schlecht", da die CPU-Instruktionen umgewandelt werden müssen zwischen einem dem x86 Prozessor auf meiner Entwicklermaschine und den in Android Smartphones verbauten ARM CPUs.

Dies geschieht über die Qemu, ein open Source QuickEMulator. In diesem ist tatsächlich die Dalvik Virtual Machine, also das Kernstück von Android realisiert. Das ist sofwaretechnisch großartig, drückt aber die Performance enorm. Während mein Emulator noch lädt und eine neue Kaffeetasse neben dem Monitor dampft recherchiere ich die ersten Lösungen. Es sind nicht wirklich Lösungen, um aufwendige Testreihen durchzuführen. Es sei denn, ich setzte einen Linux Rechner auf (mein Chef wird sich freuen, er ist ausgesprochener Linux Experte).

Endlich ist der Emulator gestartet, aber ich mache frustriert Wochenende.

Auf der "Street Mag Show Hannover" entspanne ich beim Fotografieren alter amerikanischer Strassenschlitten und moderner Sportwagen. Und auch bei der Stuntshow ist Geschwindigkeit das Thema.

Copyright Ingo Bartels
Geschwindigkeit zählt doch ;-)

Am Abend muss ich dann doch noch einmal surfen - und finde die Lösung!

Aber das werde ich Euch im nächsten Blog nennen, denn jetzt ist Wochenende!